Anleitung für Lesehelden

Zu Beginn können Sie die App so einstellen unter Anzeigentempo, dass die zu lesenden Worte so lange angezeigt werden, dass Ihr Kind jedes Wort (Silbe für Silbe) erlesen kann (geeignet für Leseanfänger). Stück für Stück können Sie die Anzeigezeit verkürzen um das Blitzlesen zu üben, damit ihr Kind beginnt, dass ganze Worte zu erkennen und zu benennen und somit zum Blitzwortprofi wird.

Spiel: Einstellungen - iPhone

Die verwendeten Worte variieren in ihrem Schwierigkeitsgrad. Gesteigert wird anhand linguistischer Kriterien, wie z.B. der phonologischen (lautlichen) Komplexität, der Frequenz (Auftretenshäufigkeit des Wortes in Kindertexten) und der Silbenlänge.

Nachdem das Wort eingeblendet wurde und Ihr Kind das Wort erkennt und benannt hat wird es wieder ausgeblendet. Sie bestätigen dann mit dem grünen oder roten Button, ob Ihr Kind das Wort richtig gelesen und erkannt hat.

Lesetraining für Ihr Kind - iPhone

Die Silbenlänge wird über die Silbenflotte ausgewählt. Es gibt vier Stufen: Ein-, über Zwei- und Drei- bis hin zu Mehrsilbern. 

Die phonologische Komplexität wird über die Stärke der Vulkane eingestellt. Es gibt vier Stufen: Einsteiger, Durchstarter, Überflieger und Profi.

App für Leseanfänger

Einsteiger Kids (1. Stufe) erhalten ausschließlich dehnbare Laute, da Kinder mit Leseunsicherheiten häufig die Verknüpfung der Einzelbuchstaben schwer fällt. Das Dehnen der Laute erleichtert das Hinübergleiten zum nächsten Wortbestandteil. Das heißt, das einfachste Level beinhaltet (unabhängig von der Silbenanzahl) ausschließlich Wörter mit dehnbaren Lauten (also mit Frikativen, Nasalen, Lateralen, Vokalen, usw.; zum Beispiel:f, w, z, s, m, l, n, r.

Durchstarter Kids (2. Stufe) erhalten nicht dehnbare Explosivlaute p, b, t, d, k, g. Diese Buchstaben werden (besonders d und b aufgrund ihrer Formähnlichkeit) oft verwechselt. Zudem müssen die Kinder bei der Verknüpfung der Elemente schon selbstständiger agieren, weil sich die Plosive nicht dehnen lassen.

Überflieger Kids (3. Stufe) erhalten Wörter mit dehnbaren Konsonantenverbindungen beispielsweise: schw, zw, fl, fr. Konsonantenverbindungen stellen häufig eine große Herausforderung dar. Leseanfängern fällt es oft schwer, die Reihenfolge der Buchstaben einzuhalten. Wörter mit Konsonant-Vokal-Konsonant-Vokal-Struktur sind leichter zu verarbeiten als solche mit Konsonantenhäufungen.

Profis Kids (4. Stufe) erhalten schließlich Konsonantenverbindungen, die Plosive beinhalten zum Beispiel pr, kn, bl, gr und haben somit den höchsten Schwierigkeitsgrad erreicht. Ihr Kind kann nun zum Blitzwortprofi werden!